ubahnstation.net
Geschichten aus dem Untergrund

So, den SBF-Binnen hab ich auch. Jetzt arbeite ich mich so langsam zum Kapitänspatent vor :-)

 

 

Man muss ja Ziele im Leben haben 😉

 


Grade auf dem Weg zum Mittag gesehen… Das geilste Auto, das Ford gebaut hat :)

Ford Granada L, 2.3 Liter in Gold Metallic.

20120426-123856.jpg

20120426-123909.jpg

Mit so einem Auto – allerdings mit 2.0 Liter Maschine – sind wir Ende der 1970er Jahr für Jahr nach Griechenland gefahren. Damals war Urlaub noch Abenteuer :)


Ich bin sauer!!

Am Donnerstag vor Ostern flatterte eine Einladung zur SBF Binnenprüfung in unseren Briefkasten. Datum: 14.4.2012, 15:00uhr. Hmm, kam mir etwas seltsam vor, eigentlich hatte ich mich für den 21.4. angemeldet und der das Wochenende ist verplant. Aber gut, je eher, desto besser. Dann hab ich’s hinter mir. Ostern hab ich Zeit zum Lernen, ein paar Tage noch um die Antworten auf Fragen, die ich mir nicht partout nicht merken kann, zu büffeln und gut. Also alle Termine verschoben, Proben abgesagt (mal wieder :-( ), Ostern fast nix getan, ausser Fragebögen zu pauken.

 

Heute hab ich dann nix weiter getan, ausser rumzusitzen und zu warten, dass es 13:30 ist und ich losfahren kann. Hab mich mit OSM beschäftigt, Facebook, Spiegel, Focus usw rauf und runter gelesen. Noch ’nen Fragebogen… nagut, einer geht noch.

 

13:00 – so, jetzt mal los. Gemütlich ins Auto gesetzt und nach Hammerbrook fahren und da mal abwarten, was so passiert. Is ja noch Zeit. Dann ging’s los zum Check-In für die SBF-Binnen Prüfung. 13:45? Das ist zu früh… na egal. Ich meinen Führerschein, Perso und SBF See auf den Tisch gelegt, worauf der Prüfer vom PA Hamburg nur meinte „Ich stehe nicht auf der Liste und er dürfe mich nicht prüfen“. HALLO? Ich habe hier eine Einladung…? „Nö, weiss ich auch nicht. Rufen Sie Montag mal dort an “ – er drückt mir eine Karte in die Hand – “ und fragen Sie, was da schief gelaufen ist. Schönen Tag noch.“

 

Prima. Das Wochenende ist versaut. Bin gespannt, was da schief gelaufen ist und wann ich denn jetzt an der Prüfung teilnehmen kann.

 

ICH BIN SAUER!!! (hab ich schon erwähnt, oder?)

 

Zum Abreagieren hab ich gleich mal Sommerreifen aufgesteckt. Hätte ich ’ne Kettensäge gehabt, hätte ich… ach, lassen wir das.

 

Wir geh’n jetzt Geocachen!

 

Darf ich keinem erzählen, das…

 

 


Apr
07.
Kommentare deaktiviert für Karfreitag in Altenwerder
Category: Allgemein

Der Karfreitag, das Wetter ist halbwegs brauchbar, läd doch zum Cachen ein, oder? Eigentlich wollten wir ja nach Finkenwerder (wie so oft), aber ein Zwischenstop in Moorburg hat diesen Plan mal wieder durchkreuzt :-)

 

Dafür sind wir endlich mal am Containerterminal Altenwerder gelandet. Sonst immer nur von weitem, konnten wir uns heute mal aus der Nähe anschauen, mit welcher Präzision die Container auf die Schiffe verladen werden.

 

 

Hier liegt auch der Cache „Altenwerder Leuchtfeuer“, den wir –  aus welchen Gründen auch immer – nie gesucht haben, wenn wir mal in der Nähe waren.

 

Aus der Seekarte des Hamburger Hafens (INT 1455 48) kann man übrigens entnehmen, dass es sich um ein Richtfeuer Weiss mit Kennung „Gleichtakt, 4s Wiederkehr“ handelt. Der Turm ist 25m hoch und das Feuer hat eine Tragweite von 7 Meilen. Klar soweit :-)

 

Die Kattwyk Hubbrücke ist wieder in Betrieb und wird auch für kleine Boote geöffnet. Anmeldung über Funk auf Kanel VHF 74 :-)

Und so sehen die Tagsignale eines schwimmenden Arbeitsgeräts, manövrierbehindert, das die Schifffahrt nicht behindert, in der Realität aus. Bisher kannte ich diese nur aus dem Lehrbuch. Vorbeifahren in Fahrtrichtung rechts :-)

So, nochmal über die Kattwyk-Hubbrücke hinweg und über die Nebenstrecke zurück nach Harburg.

Und noch ein schneller Blick auf das, sich im Bau befindliche, Kohlekraftwerk Moorburg. Wenn das mal in Betrieb geht, hat es sich wohl mit dem schönen Flecken am Hafen erledigt… Schade, Schwarz-Grün :-(



Copyright © 2012 by Dimitri Brukakis - dimi (at) ubahnstation (dot) net
Powered by Wordpress